Hörverstehen

Als sie 11 Monate alt war, habe ich der Patatina beigebracht, auf die Frage „Patatina, wie groß bist du?“ die Arme hochzureißen und „soooooo groß“ zu antworten („(gr)oooooo“). Es gibt sehr niedliche Fotos davon, war zwei/drei Wochen lang Spiel Nr. 1.

Natürlich hat ihr Papa das Ganze übersetzt. Und sie hat es sofort verstanden, ohne üben, ohne vormachen, das hat uns sehr überrascht. „Patatina, quanto sei grande?“ – Patatina reißt die Arme hoch. Zu der Zeit hat sie jedesmal, wenn sie das Wort „groß“ gehört hat, die Arme in die Luft gestreckt.

Obwohl ich wüsste, wie ich ihr Hörverstehen testen kann, fällt mir meist nur zufällig auf, was sie schon alles versteht – oder nicht. Gestern:

„Patatina, kannste mal husten?“ Patatina pustet.

(Ich bin nicht genug Sprachererwerbsnerd, um jetzt zu testen, ob sie den Unterschied nicht hört oder die Phoneme noch nicht erkannt hat, was ich mir beides nicht vorstellen kann, oder ob das nur mit der Präsenz vom „Pusten“ in ihrem Leben zu tun hat.)

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s