Filastrocche / Italienische Kinderreime

Ausgewählt und übersetzt von Annalisa Viviani, dtv, 9,90 Euro

Den Sinn solcher Bücher habe ich noch nie verstanden, auch nicht in der einsprachigen Variante. Kinderreime sind doch gerade dazu da, aufgesagt, gesungen, gespielt zu werden ­– nicht (vor)gelesen. Oder? Im Ernst, wer setzt sich denn mit einem Taschenbuch hin und liest seinem dreijährigen Kind Reime vor? Reime sind zum Sprechen da, sie reimen sich, damit man sie behält, und genau das lernen Kinder damit (und Phoneme, Silbentrennung, Lautbildung etc.).

Wer bitte liest seinem Kind Reime in einer Fremdsprache vor? Noch absurder: Wer liest seinem Kind übersetzte Kinderreime vor, die sich nicht mehr reimen? Und gehören zu diesen Reimen nicht mindestens Melodien, wenn nicht sogar Finger- oder Tanzspiele?

Es sind alle bekannten italienischen Kinderlieder/-reime vertreten, die Illustrationen sind bunt und niedlich und kindgerecht, aber die Taschenbuchbindung hält keiner Dreijährigen stand. Lyrik zu übersetzen, ist wirklich schwierig und hier mit Sicherheit korrekt, aber wirklich verfehlt. Ein paar Schmankerl:

„Gockelhahn, Gockelchen,/ kikeriki:/ Sagt‘ ich euch nicht,/ der Tag bricht an?“

„Sternlein, Sternlein/ es naht die Nacht“

„Schlaf, mein Liebling, schlaf,/ sonst läuft der Brei davon.“

„Sein Name ist Bromig,/ es sucht süßen Honig.“

„Dreht euch im Kreis,/ es stürzt die Welt,/ es stürzt die Erde,/ und alle fallen um.“

Meine Tochter zeigt mir doch nen Vogel, wenn ich ihr das vorlese!

Das Büchlein dient also vor allem italienischen Eltern, die die Lieder ihrer Kindheit nicht mehr auswendig kennen, als Stütze, und wenn Mama wissen will, was papà da immer singt, kann sie nachlesen. Mehr aber nicht, und mit youtube geht es besser.

9783423095167.jpg

Fun fact: Selten einen so unnützen Klappentext gelesen: „Einmal gelernt, bleiben die Wörter im Gedächtnis“ – wäre ja auch blöd, wenn man lernt, um zu vergessen. „Reime prägen sich dank ihrer Sprachmelodie leicht ein, sie sind (…) auf jeden Fall kurz und prägnant.“ Da läuft es der Literatur- und Sprechwissenschaftlerin kalt den Rücken runter.

 

Questo libro è inutile, meglio usare youtube!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s