Understanding Media: Früher war alles besser

Montags ist Spielzeugtag in der Kita, und was wollte mein Kind heute mitnehmen? „Mamabuch“: Marshall McLuhans Magische Kanäle/Understanding Media. Das brauchte sie auch gestern Abend schon zum Einschlafen. Es wurde ihr nicht in die Wiege gelegt, nein, sie hat es selbst aus dem Regal gezogen und nicht mehr losgelassen. Was das wohl mal werden soll… … Weiterlesen Understanding Media: Früher war alles besser

Lesen und leben lernen mit Hypertexten

Zur Suchtprävention. Ich leide an Informationssammelsucht, bestätigt mir die Website des Medieninformationsportals aus Mecklenburg-Vorpommern. Das hatte ich ja schon länger vermutet. Ich meine, dass mit mir etwas nicht stimmt, ist ja schon lange klar. Ich kann nicht einfach Blumen auf meinem Balkon aussähen, sondern lese mich vorher tagelang ein, was denn da überhaupt wächst im … Weiterlesen Lesen und leben lernen mit Hypertexten

Über Familie und Medien (oder Geld und Bildung)

In ganz Berlin hängen jetzt Plakate, auf denen man Eltern sieht, die ins Smartphone starren, statt sich mit ihrem Kind zu beschäftigen. „Heute schon mit Ihrem Kind gesprochen?“ steht über dem Bild, und alles ist so schlecht designed, dass man hofft, es wär sehr billig gewesen. (Glaub ich aber nicht, war bestimmt trotzdem teuer.)   … Weiterlesen Über Familie und Medien (oder Geld und Bildung)

Wimmelbücher von Willegoos

Genau in dem Moment, als ich vor Kurzem nach schönen Wimmelbüchern suchte, erreichte mich eine Rezensionsanfrage. Vom kleinen Willegoos-Verlag aus Potsdam, der "Kinderbücher mit Zeug zum Klassiker" macht, und zwar viele Wimmelbücher. Perfekt! So viel vorweg: Die Bücher haben hier tatsächlich Lieblingsbuchstatus erreicht. Das liegt zum einen natürlich daran, dass die Patatina auf einmal im … Weiterlesen Wimmelbücher von Willegoos

Babys und Bücher I: Gefährliche Bücher und Bilder

Ich habe ja schon mal darüber geschrieben, dass niemand auf die Idee käme, sein Kind vor Büchern schützen zu müssen. In meiner kleinen privaten Umfrage wurde das ganz deutlich, da wurde zum Beispiel gesagt, Bücher könnten gute Freunde sein und ähnliches. Alle wünschen sich, dass ihr Kind gern liest. Das Buch wird in unserer Wahrnehmung … Weiterlesen Babys und Bücher I: Gefährliche Bücher und Bilder

Die Pixi-Apps

Ich wollte schon lange eine Bilderbuch-App ausprobieren, aber OHNE die Patatina, weil – ich bin mir einfach noch nicht sicher, wie ich das finde. Also habe ich im Google Play Store gesucht und das erst- naja, zweit- und drittbeste genommen. Ganz wichtig finde ich zu erwähnen, dass ich überhaupt nur Apps von großen Verlagen in … Weiterlesen Die Pixi-Apps

Medien und Kommunikation

Was ist überhaupt ein Medium? Wenn wir uns fragen, welche Medien unser Kind benutzen sollte oder nicht, scheinen mit dem Begriff ja vor alle digitale Endgeräte gemeint zu sein und keine Papiere… Aber ist Sprache nicht auch ein Medium? Ich erinnere mich an eine Dozentin, die immer sagte: „Der Tisch ist ein Medium! Verstehen Sie … Weiterlesen Medien und Kommunikation

Babys und Handys

(ekelhaft, dieser Plural mit y, aber ok, Duden) Als ich mit meiner neugeborenen Tochter aus dem Krankenhaus nach Hause kam und wir massive Stillprobleme hatten, riet mir meine Hebamme unter anderem davon ab, während des Stillens mein Smartphone zu nutzen. Sie sagte nicht, warum, ich fragte nicht, und ich hielt mich auch nicht lange dran, … Weiterlesen Babys und Handys